Samstag, 2. November 2013

Der Zwang in der Kommunikation, immer stimmig sein zu müssen, ist das Ende von Freiheit.

Der Zwang in der Kommunikation, immer stimmig sein zu müssen, ist das Ende von Freiheit.


"Bunt" und generationsübergreifend muss er werden, der neue Bundesvorstand.
Der Liberalismus darf für die Menschen nicht mehr länger eine leere Worthülse sein.
Mit einem eng geschnürten Päckchen müssen wir wieder zur Korrektive werden, welche als das liberale Gegengewicht sich tatkräftig für weniger Einmischung des Staates stark macht.
Die Höhe des Einsatzes ist maßgebend für das Ergebnis.